Demokratie … und Medien-Verhalten

Wie nennt der Deutsche Staatsfunk Migranten, die in Deutschland staatsgefährdende Straftaten begehen?

„Junge Männer“

Wie nennt der Deutsche Staatsfunk Deutsche, die in Deutschland staatsgefährdende Straftaten begehen?

„Rechtsradikale, Extremisten, Anarchisten, Terroristen, AfD-Freunde, Rechtsstaats-Feinde, Demokratie-Feinde, Mob, Pack, Nazis … Deutsche …“

Frankfurt … und kein Ende?
Es lebe die „Somalia-Mentalität“

Aber … O-Ton „Deutsches Staats-Fernsehen“
Polizei mit „Strukturellen Problemen“
Gut … wenn man immer schnell einen (Schein)Schuldigen findet
Es lebe das „mediale Ablenkungs-Manöver“

MdB Thomas Ehrhorn (AfD)
rechnet im Bundestag
mit den öffentlich-rechtlichen Medien ab

Deutschland auf dem Weg
in die „Totalitäre Gesinnungs-Diktatur“

Ein leuchtendes Beispiel für
„Lügenpresse mit Vorsatz“
… Hofberichterstattung
für die Kanzlerin

Das mediale Märchen  der
„System-Journaktivisten“
von den „sinkenden Asylkosten“

Es lebe der linientreu-totalitäre Journalismus
oder
„DER SPÄTE SIEG DER DDR“

Deshalb „verliebt sich
alle 11 Minuten
ein deutscher Journalist
in einen Grünen“

… und deshalb ein Hoch auf
die deutsche Pressefreiheit!

Meinungsfreiheit d. Bürger
… war früher mal
… also … ganz früher

„Real existierende Gegenwart“ ist …
„abweichender Meinung sein“ = Unmensch = Rassist = Nazi
„Gesinnungs-Journalismus“ = kein Interesse an Wahrheit
Banalitäten als Weltuntergang übersteigern = „Links-grüner EU-mainstream“

… und deshalb ist eine unserer wichtigsten Herausforderungen in der AfD
den Menschen wieder ins Bewusstsein zu bringen, wie sie jeden Tag
von links-ideologisch dominierten „deutschen“ Fernsehsendern
informiert indoktriniert … und in Hysterie versetzt werden!